Samstag, 30. November 2019

"Viele kleine Friedenslichter im Weihnachtsdorf"

 (c)www.neumuenster-icekalt.de
Statt Mahnwache macht das Friedensforum  das Bürgerhaus im Weihnachtsdorf von Neumünster wieder zur "Friedenshütte": 
Dienstag, 3. Dezember
11-18h, Großflecken

(Nähe Karstadt).
 
Wie im letzten Jahr sammelt es dort Spenden, gemeinsam mit der Jemenitischen Gemeinschaft Schleswig-Holstein. Das Geld ist für die unter Krieg und Hunger leidenden Kinder im Jemen bestimmt.

Darüber hinaus informiert das Friedensforum über den Sachstand zum UN-Atomwaffenverbotsvertrag und stellt den ICAN-Städteappell an die Bundesregierung vor. Damit verbunden ist die Umfrage:  „Soll sich Neumünster am ICAN-Städteappell beteiligen?“

Das Friedensforum lädt gleichzeitig zum Basteln ein. Dazu können nicht nur „Kinderlein“ kommen. Wie im Sommer beim Hiroshima-Gedenktag am Teich werden wieder Lotosblüten gebastelt. Mit eingesetzten Teelichtern erleuchten sie auch im dunklen Winter Wege zum Frieden.

Dienstag, 5. November 2019

5.11.19, 17h öffentliche Mahnwache, "...am ICAN-Städteappell beteiligen"?

wie jed. 1. Dienstag im Monat:

17 Uhr, öffentliche Mahnwache für Frieden+Gerechtigkeit

"Kleiner Prinz"
Großflecken 32


Thema:
"Soll sich NMS am ICAN-Städteappell an die Bundesregierung beteiligen?"
Beim ICAN-Städteappell geht es um den UN-Atomwaffenverbotsvertrag von 2017, die Unterzeichnung und Ratifizierung.

Im internen Forumstreffen danach folgt eine Rückschau auf die vergangenen Aktivitäten und es werden neue vereinbart.

Mittwoch, 23. Oktober 2019

Aktionskalender Schuljahr 2019/2020 - Restexemplare



Der Aktionskalender 2019/2020 "Impulse für Demokratie" ist das Ergebnis eines gemeinsamen Facharbeitskreises des LDZ, in dem auch das Friedensforum Neumünster mitgearbeitet hat.
Er richtet sich an junge Menschen in Schleswig-Holstein, insbesondere an Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 8, aber auch an pädagogische Fachkräfte.
Er ist schuljahresbegleitend ausgerichtet. Das erste Kalenderblatt war der Monat August 2019.
Es gibt noch Restexemplare. Daher kann der Aktionskalender noch bestellt werden, über:
Marianne.Witt@im.landsh.de